Florian Posch

Florian Posch – kurz „Flo“

Der Wiener Florian Posch, von seinen Freunden „Flo“ genannt, ist seit frühester Kindheit auf dem Rad unterwegs. Als Jugendlicher spielt er zunächst ambitioniert Fußball. 1998, im Alter von 15 Jahren, sattelt er auf das Rennrad um und bekommt beim Eisenbahnersportverein BBSV Floridsdorf eine klassische Rennausbildung.

Es folgen erfolgreiche Jahre als aktiver Radsportler in Junioren- und U23-Kadern bei verschiedenen Teams. Flo bestreitet Rennen unter anderem in Österreich, Deutschland und der Slowakei. 2003 erreicht er Rang 10 bei der Algerienrundfahrt.

Nach einer Viruserkrankung muss er sich 2005 vom aktiven Rennsport zwar verabschieden, bleibt dem Profizirkus aber als Schrauber erhalten. So ist er Teammechaniker für das österreichische Nationalteam und später das Team Vorarlberg.

Nach einigen Jahren als Guide, Trainer und Eventmanager auf Zypern hilft Flo ab 2009 Bernhard Kohl beim Aufbau seines Bike-Shops in Wien – heute das größte Radgeschäft Österreichs. Parallel zum Job in der Werkstatt trainiert er Jugendliche im Nachwuchsprojekt RLM (Radleistungsmodell) Wien.
POSH cycling vereint heute Florian Poschs Fahrrad-Know-how aus über 15 Jahren – als aktiver Radsportler, Mechaniker, Trainer und Guide.